Startseite
Emirates Towers
Freedom Tower
Everglades
Legoland Florida
Staten Island
Lake Mead
Hyde Park
Dubai Museum
Barbados
Flughafen Abu Dhabi
Sunshine Skyway Bridge
Valley of Fire
 

Freedom Tower

 
Freedom Tower in Miami
 

Miami ist eine Stadt, die heute sicherlich vor allem für ihre Strände und das gute Wetter bekannt ist, doch in der Vergangenheit war Miami gerade beim Thema der Immigration eine bedeutende Stadt. An diese Zeit soll der 78 Meter hohe Freedom Tower erinnern. Dieser liegt direkt am Biscayne Boulevard und wurde in seiner Anfangszeit als Hauptquartier einer lokalen Zeitung verwendet.

Doch schon der Baustil zeigt, dass in den 1920er Jahren der Einfluss der Einwanderer aus Mittelamerika sehr groß war und nachdem die Zeitung in ein anderes Gebäude gezogen war, wurde der Turm in ein Flüchtlingslager umgebaut. Damit wollte man den Menschen in Kuba einen Platz zum Wohnen geben, falls diese das Land unter der Herrschaft von Fidel Castro verlassen wollten. Nachdem diese Zeit jedoch vorbei war, hat es viele Kubaner wieder in ihr Heimatland gezogen und das Gebäude hatte keine Verwendung mehr. Aus diesem Grund wurde es auch verkauft, bevor es im Jahr 1997 schließlich von der Kubanischen Gesellschaft in Amerika gekauft wurde. Nach der Übernahme wurde es komplett restauriert und ist heute vor allem ein Zeichen für die Zusammenarbeit zwischen den Ländern und ist somit ein bedeutendes Bauwerk für alle Kubaner, die in den USA leben. Im Allgemeinen zählt es zu den Wahrzeichen der Stadt und vom Turm aus hat man einen hervorragenden Blick über die Küste der Stadt.

Neben Büroräumen und einem Gemeindesaal finden sich im Inneren aber auch eine Bücherei sowie ein Museum. In diesem wird natürlich besonders auf die Zeit der Immigration eingegangen und in regelmäßigen Abständen finden auch Kunstgalerien im Inneren statt, die oftmals einen Fokus auf Künstler aus Kuba legen und diesen somit eine Plattform bieten, ihre Werke einer größeren Anzahl Leuten zu präsentieren. Aber auch berühmte Werke von Künstlern wie Dali, Da Vinci oder Goya werden hier präsentiert und es ist jedem gestattet, die Galerie völlig kostenlos zu besuchen.

ImpressumDatenschutzBildnachweis